Atelier

Die Philosophie der Schneidermeisterei

Moderne Arbeitsweisen schließen hochwertige Verarbeitung nicht aus.

 

In der Schneidermeisterei werden die Schnitte am Computer gezeichnet und vom Plotter ausgedruckt.

 

 

 

Es wird nicht zwanghaft mit der Hand genäht und „GEHT NICHT GIBT`S NICHT“.

 

Vielmehr wird getüftelt, wie Arbeitsvorgänge noch präziser und rationeller erfolgen können um die Zeit, die sich dadurch erübrigt, in das Design oder in aufwendige Details zu investieren ohne den Preis ins Unermessliche zu steigern.

 

 

 

Jedes Stück muss das gewisse Etwas aufweisen. Entweder wird das Material durch eine raffinierte, unauffällige Schnittführung in Szene gesetzt, oder das Material tritt zu Gunsten eines aufwendigen, komplizierten Schnittes in den Hintergrund und unterstreicht z.B. durch farbliche Akzente, die Linienführung. Auch das Innenleben jedes Modells bekommt immer ganz besondere Aufmerksamkeit. Dadurch lassen sich auch raffinierte, witzige oder auch erotische Details gut in das Gesamtbild einfügen.

 

 

 

Bevorzugt verarbeitete Materialien sind Naturfasern wie Wollen und Seiden, auch gerne in modernen Varianten mit Stretch und Leicra.

 

 

 

Es wird großer Wert daraufgelegt, mit jedem Modell individuell die Persönlichkeit der Kundin zu unterstreichen.

 

 

 

Ziel ist: Die logische Konsequenz des Ichs in textiler Form nach außen zu transportieren.

 

 

 

Menschenkenntnis, Feingefühl, Diskretion, Gelassenheit und Humor sind außer den handwerklichen Fähigkeiten unerlässlich, um ein zufrieden stellendes Resultat zu erhalten.

 

 

 

Wichtige Schlagworte:        Perfekte Passform,

 

  Hochwertige Verarbeitung,

 

                                        Erstklassige Materialien,

 

  Raffinesse,

 

  Wandelbarkeit,

 

  Kombinationsfähigkeit